ffw arzberg
Welche Nachrichten möchten Sie sehen?:
2018(0)2016(3)2015(8)2014(110)2013(11)2012(50)2011(7)2010(95)2009(94)2008(71)2007(68)2006(8)

Es sind 71 Neuigkeiten in der Datenbank

Jahresabschlußkarter im Feuerwehrgerätehaus
| 160 | 27.12.2008 19:30 | Extra Bilder: cam

Mit fast 50 Kartern startete auch heuer wieder ein sehr gut besuchter Jahresabschlusskarter. Als 2. Kommandant Gottfried Hahn, der auch seit vielen Jahren der Organisator dieser Veranstaltung ist den Karter eröffnete, konnte er wieder von einer der stärksten Beteiligung seit 20 Jahren sprechen. Mit diesem Jahresabschlußkarter geht unsere Feuerwehr alle Jahre in den wohlverdienten Urlaub. Bis Mitte Januar sind keine Termine geplant und jede Feuerwehrkameradin- und kamerad kann sich ein paar Tage vom Feuerwehrdienst erholen. Auch heuer wurde in zwei Gruppen gekartet. In der einen Gruppe waren die Schafkopfer und in der anderen Gruppe die Schnauzer. An insgesamt vier Tischen Schafkopf und an acht Tischen Schnauz wurde um die Preise gekämpft. Die Preise wurden wieder von den Arzberger Geschäftsleuten und Betrieben gestiftet. Unser 2. Kommandant Gottfried Hahn und sein Helfer Jochen Schumann organisierten diese Veranstaltung und sammelten über die letzten vier Wochen die gestifteten Preise und Gutscheine. Nachdem alle Anwesenden begrüßt waren, wurde um 19:45 Uhr der Karter eröffnet. Gegen 23:00 Uhr wurde die Siegerehrung durchgeführt. Die ersten drei Plätze im Schafkopf belegten Ehrenkreisbrandrat Werner Fuchs, Andre´Winterling und der katholische Pfarrer Klaus Dieter Geuer, der sich seit vielen Jahren an unserem Abschlußkarter beteiligt. Die erstplatzierten im Schnauzen waren Florian Wunderlich und Florian Weinhold, beide aus unserer Jugengruppe sowie Bastian Welzel. Selbstverständlich konnten alle Beteiligten einen Preis mit nach Hause nehmen. Dank sagen möchte unsere Feuerwehr bei den vielen Spendern und Gönnern, die diese vielen Preise stifteten. Neben einer Vielzahl von Sachpreisen und Gutscheinen war auch wieder ein Wochenende mit einem Merceders der C Klasse vom Marktredwitzer Autohaus Matthes dabei.


Weihnachtsgrüße
| 159 | 24.12.2008 00:00 | Extra Bilder: cam

Die Freiwillige Feuerwehr Arzberg wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, allen Freunden und Gönnern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, verbunden mit viel Erfolg im Jahr 2009. Wir bedanken uns für ihr Vertrauen, die hervorragende Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr. Bei allen Spendern, die auch in diesem Jahr die Feuerwehr unterstützt haben und mit ihren Spenden mitgeholfen haben einen neuen Rettungssatz zu beschaffen, sagen wir "vergelts Gott". Die Freiwillige Feuerwehr Arzberg freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit und versichert allen in ihrer Bemühung zum Schutze aller Bürgerinnen und Bürger nicht nachzulassen.


Neuer Hilfeleistungssatz abgeholt
| 158 | 23.12.2008 08:00 | Extra Bilder: cam

Pünktlich zum Weihnachtsfest konnte unsere Feuerwehr einen neuen Hilfeleistungssatz in Bindlach bei der Firma Ludwig abholen. Eine Abordnung von sechs Kameraden machte sich auf dem Weg in den Landkreis Bayreuth. Angekommen verkleidete sich unser Oberlöschmeister Markus Felgenhauer erst einmal als Nikolaus und lies die gesamte Mannschaft der Firma Ludwig Feuerschutz antreten. Mit gekonnt gedichteten Sprüchen bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit über die letzten Jahre und überreichte gemeinsam mit dem Arzberger Kommandanten Armin Welzel kleine Geschenke. Der Inhaber der Firma Herr Stefan Ludwig und sein Team zeigten sich positiv überrascht und merkten an, dass dies das erste mal sei das ein Nikolaus in ihrem Geschäft war und bedankten sich ebenfall für die gute Zusammenarbeit. Nach einer kleinen Kaffeepause konnte der neue Hilfeleistungssatz, bestehend aus Hydraulikaggregat, Spreizer, Schere und zwei Teleskopzylinder eingeladen werden. Danach wurde die fast dreiviertel stündliche Heimfahrt nach Arzberg angetreten. Nach den Weihnachtsfeiertagen wird der neue Rettungssatz durch die Gerätewarte in das Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Wehr eingebaut.


600 Jahre Stadt Arzberg, Dankeschön Veranstaltung im Berg Bräu Saal
| 157 | 17.12.2008 19:00 |

An diesem Mittwochabend lud die Stadt Arzberg zur Filmpremiere zum 600. Stadtjubiläum ein. In einem knapp zweistündigen Film konnte die hervorragende Atmosphäre beim Historischen Markt zur 600- Jahr- Feier in Arzberg eingefangen werden. Das „Monumentalwerk“, wie es Bürgermeister Stefan Göcking bezeichnete, konnte im Festsaal der Bergbräu erstmals gezeigt werden. Der Bürgermeister gratulierte allen und bedankte sich bei allen Anwesenden, die in einer großartigen Gemeinschaftsleistung zum Gelingen dieser Großveranstaltung beigetragen hatten. Von der Eröffnung des Marktes bis zum „großen Regen“ am Ende hat der Filmemacher die Ereignisse in seinem Streifen festgehalten und damit den Arzbergerinnen und Arzbergern eine bleibende Erinnerung beschert. Auch den historischen Umzug hat der Filmemacher auf Leinwand gebannt und so für die Nachwelt dokumentiert. Für beide Werke erntete Gerald Bäumler am Ende viel Beifall. Von unserer Feuerwehr war eine kleine Abordnung von sechs Kameraden anwesend.


Jahresabschlussübung im Gerätehaus
| 156 | 16.12.2008 19:30 |

An diesem Dienstagabend begrüßte der Kommandant alle aktiven Mitglieder der Wehr. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit bei allen Anwesenden. Weiter lies er das fast abgelaufene Jahr 2008 mit markanten Ereignissen Revue passieren. Er sprach Unterrichte, Übungen, Einsätze und einer Vielzahl von Veranstaltungen der Wehr an. Nach diesen Ausführungen stand der Kommandant Rede und Antwort bei allen aktuellen Themen, wie z.B die Integrierte Leitstelle, die Hilfeleistungskontingente, die Spendenaktion, die Beschaffungen, Personelles und die Vorrausschau auf das Jahr 2009. Zum Schluss der Veranstaltung konnte nochmals mit einer Vielzahl von Bildern an die Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnert werden. Wie schon in den letzten Jahren übernahm der Kommandant die Getränke an diesem Abend. -- DANKE für das geleistete im Jahr 2008 --


Kindernikolaus bei der Wegspinne
| 155 | 14.12.2008 14:00 | Extra Bilder: cam

Zum Kindernikolaus wurde wieder am Sonntag nach der Weihnachtsfeier der Arzberger Feuerwehr geladen. Nachdem sich die Aktiven mit ihren Kindern an der Wegspinne bei Arzberg getroffen hatten, begann die Wanderung durch den Wald in Richtung Heiligenfurt. Kurz vor Heiligenfurt konnte der Nikolaus, aus einem Waldweg, zu den Kindern aufschließen. Mit einigen guten und weniger guten Worten konnte der Nikolaus für jedes Kind einem Spruch zum Besten geben und jeden ein kleines Geschenk überreichen. Nachdem alle Kinder ihre Geschenke bekommen hatten, wurde der Heimweg ins Feuerwehrgerätehaus angetreten. Hier warteten schon einige Kameradinnen und Kameraden um mit Kaffee und Kuchen, Plätzchen, Lebkuchen und Glühwein einen schönen Nachmittag zu gestalten. Auch bei dieser Veranstaltung hat man wieder die gute Kameradschaft unserer Feuerwehr sehen können und die Anwesenden konnten einen schönen Nachmittag im Kreise der Feuerwehrfamilie erleben.


Weihnachtsfeier der Arzberger Wehr im VfB Sportheim
| 154 | 13.12.2008 19:00 | Extra Bilder: cam

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier unserer Feuerwehr, platzte im wahren Sinne des Wortes, der Saal des VfB Sportheimes aus allen Nähten. Vorstand Ulrich Rabensteiner begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Feier mit dem gemeinsamen Abendessen. Rabensteiner begrüßte Ehrenmitglied Ernst Schneider, Ehrenvorstand Heinz Rieß, Ehrenkreisbrandinspektor Konrad Lugert und Ehrenmitglied Gerhard Sattler. Unser Notfallseelsorger Pfarrer Reinhard Schübel konnte mit seiner Frau nach dem gemeinsamen Essen einige Weihnachtslieder, in Begleitung einer Gitarre vortragen. Selbstverständlich und nach alter Tradition verlas der Vorstand wieder eine Weihnachtsgeschichte, die bei den Teilnehmern der Feier vom schmunzeln bis zum tränenenden Auge alles abverlangte. Der Abend wurde nach dem offiziellen Teil fortgeführt mit einer Bilderschau, die das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lies. Mit viel Gelächter wurde der Rückblick und der etwas andere Jahresrückblick durch den Kommandanten Armin Welzel geschickt kommentiert. Zusammengestellt wurde dieser Rückblick, wie schon in den letzten Jahren von Jugendwart Hermann Weid, der wieder sehr viel Zeit für diese gute Sache aufwendete. Vorallem der etwas andere Jahrerückblick war wieder der Kracher dieser Diaschau. Auch der Besuch durch den Nikolaus, der wieder mit gekonnt gedichteten Sprüchen einen Rückblick der guten und weniger guten Aktivitäten des vergangenen Jahres vortrug, durfte nicht fehlen. So wurde wieder einmal jeder an die verschiedensten Missgeschicke erinnert und so kam der ein oder andere Kamerad auch heuer wieder ganz schön ins schwitzen. Mit viel Applaus wurde Nikolaus Markus Felgenhauer von den Anwesenden verabschiedet. Zum Schluss der Weihnachtsfeier wurde, wie alle Jahre wieder, die Sonderpost (Juxpakete) verteilt. Auch hier traf wieder jeder Brief, jeder gebaute Gegenstand voll ins Schwarze. Eine schöne vorweihnachtliche Veranstaltung endete in gemütlicher Runde, weit nach Mitternacht.


Jahresabschlussfeier der Jugendfeuerwehr
| 153 | 05.12.2008 18:30 | Extra Bilder: cam

Wie alle Jahre wurde auch dieses Jahr wieder ein Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr Arzberg abgehalten. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kommandanten Armin Welzel und den Jugendwart Hermann Weid, wurden alle Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres angesprochen und die Jugendlichen konnten positives und negatives herausstellen. Ein Veranstaltungsplan für 2008 wurde aufgestellt und verspricht wieder ein super Jugendfeuerwehrjahr mit vielen tollen Veranstaltungen. Danach wurde durch den Kommandanten und den Jugendwart bekanntgegeben das der Anwärter Moritz Fickenscher seinen 18. Geburtstag feiern konnte und heute für alle Kameradinnen und Kameraden eine kleine Nachfeier organisiert hat. Unter tosendem Beifall wurde dem scheidenden Jugendfeuerwehrmitglied ein Geschenk überreicht. Bevor es nun zum gemütlichen Teil überging dankte der Kommandant den beiden Jugendwarten Hermann Weid und Jörg Glässel für die geleistete Arbeit zum Wohle der Jugend. Auch die beiden Jugendwarte bedankten sich beim Kommandanten mit den Worten: " Nicht jeder Kommandant ist auf so vielen Jugendveranstaltungen anwesend, was nicht selbstverständlich ist. Danke für die gute Zusammenarbeit." Nach diesen Dankesworten konnte noch einige vergnügte Stunden mit Pizza und Limo gefeiert werden. Danke an Moritz für das hervorragende Essen und die Getränke.


2. Geburtstag der Homepage
| 152 | 01.12.2008 22:00 |

Genau zwei Jahre ist die Homepage der Arzberger Feuerwehr jetzt online. Mit großer Unterstützung durch unseren Freund Horst Fröber aus Grafenreuth konnte diese Homepage in Angriff genommen werden. Mit einem Arbeitskreis von 8 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden wurden auch 2008 Ideen gesammelt, Texte erstellt und Bilder aufgenommen. Langsam aber sicher wächst die Homepage unserer Feuerwehr und mausert sich zu einer immer aktuellen Infoseite für alle Bürgerinnen und Bürger, sowie für alle Interessierten. Insgesamt wurde im 2.Jahr die Homepage von 29.239 Besuchern aufgerufen, insgesamt waren 188.959 Seitenaufrufe zu verbuchen. Das unsere Homepage weiter ausgebaut wird zeigt, dass die Jugendfeuerwehr in zwei Sitzungen schon ihren Internetauftritt geplant hat und an der Umsetzung der Seite arbeitet. Weiter ist auch eine Seite "Geräte" in Bearbeitung. In Kürze werden aktuell alle Sondergeräte der Wehr vorgestellt, sowie aktuelle Bilder der Jugend und der Mannschaft zur Verfügung stehen. Auch an einem Rundgang durchs Gerätehaus wird gebastelt und an einer Chronik unserer Wehr gefeilt. Dank an alle die an der Homepage mitarbeiten, vorallem aber unseren beiden Administratoren Hermann und Armin.


Teilnahme am Arzberger Weihnachtsmarkt
| 151 | 29.11.2008 15:00 | Extra Bilder: cam

Zum ersten mal konnte unsere Feuerwehr am Arzberger Weihnachtsmarkt mit einem Stand teilnehmen. An unserem Stand wurden neben Glühwein, Kinderpunsch auch Löschzwerge und ein Feuertopf angeboten. Die Verkäufer an unserem kleinen Häuschen, sowie alle Helfer, haben mit ihren alten Feuerwehruniformen aus dem 19. Jahrhuntert die leckeren Sachen verkauft. Keiner unserer Angehörigen hätte gedacht, dass gerade unser Stand so angenommen wird. Von Vorteil war natürlich ein hervorragender Standplatz am Hussitengässlein in der Ludwigstraße und das wir als eizige einen Sitzplatz eingerichtet hatten. Auch an einer Feuerstelle konnte man sich wärmen, was viele Marktbesucher gerne annahmen. Schon um 16:00 Uhr waren wir völlig leergeräumt und unser Vorstand musste über eine Stunde lang Nachschub besorgen und anliefern. Danke an alle die mitgemacht haben. Für die nächsten Jahre wäre wünschenswert diesen Stand an diesem Platz als eine ständige Teilnahme für unsere Feuerwehr zu planen. Dieser Versuch sich hier mit einzubringen war eine sehr gute Idee unseres Vorstandes Ulrich Rabensteiner und des Vorsitzenden des Gewerbevereins Franz Häusler. Auch im nächstem Jahr werden wir, wenn es möglich ist, einen Stand beim Weihnachtsmarkt bewirtschaften und dieses Angebot annehmen.


1 2 3 4 5 6 7 8 weiter

 

STARTSEITE AKTUELLES MANNSCHAFT FAHRZEUGE DOWNLOADS
EINSÄTZE TERMINE JUGEND KONTAKT LINKS