ffw arzberg
Welche Nachrichten möchten Sie sehen?:
2018(0)2016(3)2015(8)2014(110)2013(11)2012(50)2011(7)2010(95)2009(94)2008(71)2007(68)2006(8)

Es sind 7 Neuigkeiten in der Datenbank

Jahresabschlußkarter im Gerätehaus
| 370 | 30.12.2011 19:30 | Extra Bilder: cam

Mit 43 Mitspielern startete auch heuer wieder ein sehr gut besuchter Jahresabschlusskarter. Als 2. Kommandant Gottfried Hahn, der auch seit vielen Jahren der Organisator dieser Veranstaltung ist, den Karter eröffnete, konnte er wieder von einer starken Beteiligung sprechen. Auch heuer wurde in zwei Gruppen gekartet. In der einen Gruppe waren die Schafkopfer und in der anderen Gruppe die Schnauzer. Die Preise wurden wieder von den Arzberger Geschäftsleuten und Betrieben gestiftet. Nachdem alle Anwesenden begrüßt waren, wurde um 19:40 Uhr der Wettkampf eröffnet. Gegen 22:30 Uhr wurde die Siegerehrung durchgeführt. Die ersten drei Plätze im Schafkopf belegten Stefan Klaubert, Alexander Seifert und Horst Fröber. Die Erstplatzierten im Schnauzen waren Holger Hummer, Felix Wunderlich und Sebastian Tröger. Selbstverständlich konnten alle Beteiligten einen Preis mit nach Hause nehmen. Dank sagen möchte unsere Feuerwehr bei den vielen Spendern und Gönnern, die diese vielen Preise stifteten.


Weihnachtsgrüße
| 369 | 22.12.2011 17:00 |

Die Freiwillige Feuerwehr Arzberg wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, allen Freunden und Gönnern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, verbunden mit viel Erfolg im Jahr 2012. Wir bedanken uns für ihr Vertrauen, die hervorragende Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr. Bei allen Spendern, die auch in diesem Jahr die Feuerwehr unterstützt haben, sagen wir "vergelts Gott". Die Freiwillige Feuerwehr Arzberg freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit und versichert allen in ihrer Bemühung zum Schutze aller Bürgerinnen und Bürger nicht nachzulassen.


Nikolaus besucht die Feuerwehrkinder
| 368 | 11.12.2011 14:00 | Extra Bilder: cam

Bei schönsten Wetterbedingungen- es war zwar kalt- aber sonnig und trocken, konnten die kleinsten unserer Arzberger Wehr zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Urgroßeltern wieder einmal den Nikolaus auf der Wegspinne erleben. So trafen sich traditionell am Sonntag nach der Weihnachtsfeier pünktlich um 14 Uhr 15 Kinder samt Familien, um sich auf den Weg durch den Wald in Richtung Hagenhaus zu machen- auf dem irgendwo der Nikolaus warten würde. Als dieser tatsächlich den Kindern mitten im Wald entgegen kam, herrschte plötzlich gespannte Erwartung - was der Nikolaus wohl über einen wusste? Doch Angst brauchte keines der Kinder zu haben- schließlich wusste der Nikolaus nur positives zu berichten und hatte auch für jeden ein passendes Geschenk dabei, das mit großen Augen entgegen genommen wurde. Nach so viel Aufregung ging es zurück ins Gerätehaus wo schon Kaffee, Kinderpunsch und Glühwein sowie selbstgebackene Kuchen und Lebkuchen vorbereitet waren. Wieder aufgewärmt und gestärkt ging es dann für die meisten gegen 17 Uhr wieder nach Hause- mit der Erinnerung an einen schönen Kindernikolaus.


Weihnachtsfeier in der Bergbräu
| 367 | 10.12.2011 19:00 | Extra Bilder: cam

Weihnachtlich ging es am Samstag, den 10. Dezember wieder im Pferdestall der Arzberger Bergbräu zu: die aktiven Mitglieder und deren Partner und Partnerinnen sowie die Ehrenmitglieder waren zahlreich der Einladung unserer Wehr gefolgt, um ein ereignisreiches Jahr in gemütlicher Runde abzuschließen. In schönem weihnachtlichem Ambiente war es auch dieses Jahr ein gemütlicher, besinnlicher aber auch amüsanter Abend. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Ulrich Rabensteiner um 19:00 Uhr wurde zunächst mit dem gemeinsamen Essen begonnen. Es folgte die jährliche Ansprache des 1. Vorsitzenden und im Anschluss die Weihnachtsgeschichte über das Wettrüsten in der Weihnachtsbeleuchtung. Danach stand der Jahresrückblick für das vergangene Jahr an. In einer Diaschau konnten für alle Mitglieder noch einmal bildlich die Feste und Geselligkeiten, einige Einsätze sowie die Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr in Erinnerung gebracht werden. Zum Abschluss bekamen wir wie alle Jahre Besuch vom Nikolaus. Mit gekonnten Reimen ließ er das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren und brachte mit viel Humor und dem einen oder anderen Seitenhieb so manch scheinbar unbemerkte Begebenheit nochmals ins Gedächtnis. Nach dem offiziellen Ende der Weihnachtsfeier gegen 22:30 Uhr begaben sich erst wenige auf den Nachhauseweg und einige unentwegte machten sich spät noch einmal auf, das Nachtleben von Arzberg zu entdecken.


Bastel- und Hutzennachmittag im Gerätehaus
| 366 | 20.11.2011 14:00 | Extra Bilder: cam

Wie alle Jahre trafen wir uns am letzten Sonntag vor dem 1. Advent wieder im Gerätehaus, um die kommende Weihnachtszeit einzuläuten. Dieses Jahr konnten wir unter der Anleitung von Franziska Rabensteiner einen Adventsschmuck aus Filz oder Papier basteln- oder aber in die Kunst des Fröbel- Stern- faltens eingeweiht werden. Außerdem bestand für die hart gesottenen die Möglichkeit einen Adventskranz zu binden. Insgesamt 29 kleine und große Feuerwehrleute fanden sich zu diesem gemütlichen Nachmittag im Gerätehaus ein und plagten sich mit Schere und Kleber- um sich im Anschluss bei Kaffee, Glühwein und Punsch die Lebkuchen oder den Kuchen schmecken zu lassen. Seinen Ausklang fand der Bastelnachmittag bei einem gemeinsamen Abendessen in der Pizzeria.


Erlebnisreiches 8. Berufsfeuerwehrwochende der Jugendgruppe
| 365 | 05.11.2011 10:00 | Extra Bilder: cam

Das diesjährige Berufsfeuerwehrwochenende, welches unterdessen schon das achte Mal stattfand, war natürlich wieder einmal der Höhepunkt im Dienstgeschehen der Jugendgruppe der Feuerwehr Arzberg. Wie schon die letzten zwei Jahre nahmen auch heuer wieder die Jugendlichen der Schlottenhofer Feuerwehr teil. Unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Armin Welzel, des Arzberger Jugendwartes Hermann Weid, sowie den Kommandanten der Feuerwehren Arzberg und Schlottenhof, Gottfried Hahn und Bernd Kastner wurde für die Jugendlichen ein Wochenende ausgearbeitet, dass es auch in diesem Jahr in sich hatte. Am Samstag um 10:00 Uhr wurde zu einer 24-stündigen Wache angetreten. Nach der Einteilung auf die Fahrzeuge wurden die Jugendlichen den Gruppenführern und Maschinisten übergeben, um bei einer Fahrzeugkunde und Einweisung das jeweilige Einsatzfahrzeug kennen zu lernen. Wie schon gewohnt wurde in den Hallen 5 und 6 das Schlaflager für die 21 teilnehmenden Jugendlichen eingerichtet. Die 18 Erwachsenen, die wieder mit dabei waren, wurden in der Waschhalle einquartiert. Kurz nach der Einweisung und Schulung auf den Fahrzeugen, wurden die ersten Einsätze gemeldet. Als erstes mussten die Besatzungen des Mehrzweckfahrzeuges und des Hilfeleistungsfahrzeuges ran und zu einem Baum auf der Fahrbahn ausrücken. Kurz danach war ein Containerbrand auf dem Bahnhof in Arzberg durch das Tanklöschfahrzeug abzuarbeiten. Noch vor dem Mittagessen war in Schlottenhof im Zelchweg eine Ölspur zu beseitigen. Frisch gestärkt mit Leberkäse und Kraut wurden die Jugendlichen von den Ausbildern Armin Weid, Hans Ruppert, Stefan Wunderlich, Stefan Hild und Jörg Glässel im Umgang mit technischen Rettungsgeräten und wasserführenden Armaturen geschult. Gleich zwei abgestürzte Personen mussten dann vom Flachdach der Arzberger Mittelschule mittels Leiternhebel gerettet werden. Nach diesem Einsatz wurde den Teilnehmern eine Kaffeepause gegönnt. Wie soll es auch anders sein, wurde diese Erholungsphase jäh für einen weiteren Einsatz unterbrochen. Der Löschzug wurde zu einem Scheunenbrand auf den Schacht alarmiert. Kaum waren die Einsatzkräfte eingerückt und hatten die Fahrzeuge wieder einsatzklar gemacht, wurde die Wehr zu einem Gefahrgutunfall in die Innenstadt gerufen. Aus dem Flitterbach waren Fässer mit zunächst unbekanntem Inhalt zu bergen. Nach dem Abendessen, es gab Pizza für alle, wurde der nächste Einsatz gemeldet. Dieses Mal war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person beim Wertstoffhof in Arzberg zu bewältigen. Auch hier rückte der Löschzug aus. Der nächste Einsatz sollte für diesen Tag der letzte sein. In dem Bereich um den Feisnitzstausee war eine vermisste Person gemeldet worden und musste mit Hilfe der Wärmebildkamera gesucht werden. Ab 24.00 Uhr war dann Nachtruhe angesagt. Am Sonntagmorgen wurde noch zu einem Kellerbrand zur Kläranlage in Schlottenhof alarmiert. Nach dem Frühstück wurde gemeinsam das Gerätehaus, der Unterrichtsraum, der Bereitschaftsraum, die Küche sowie alle Fahrzeuge und Geräte gereinigt. Zum Abschluss dieses Erlebniswochenendes wurde noch eine kurze Nachbesprechung durchgeführt, die das Ergebnis brachte, dass dieses Wochenende auch 2012, aber dieses Mal in den Sommermonaten, gemeinsam mit den beiden Feuerwehren abgehalten werden muss.


Homepage zur Zeit in Überarbeitung
| 362 | 25.09.2011 14:18 |

Werte Gäste unserer Homepage. Derzeit wird unsere Homepage überarbeitet und neu aktualisiert. Sie wird in den nächsten Wochen wieder in altgewohnter Weise Aktuell geführt werden. Die Rubrik "Einsätze" ist seit heute wieder auf dem aktuellen Stand. Die anderen Rubriken folgen in den nächsten Tagen. Die Webmaster


1

 

STARTSEITE AKTUELLES MANNSCHAFT FAHRZEUGE DOWNLOADS
EINSÄTZE TERMINE JUGEND KONTAKT LINKS