ffw arzberg
Welche Nachrichten möchten Sie sehen?:
2018(0)2016(3)2015(8)2014(110)2013(11)2012(50)2011(7)2010(95)2009(94)2008(71)2007(68)2006(8)

Es sind 8 Neuigkeiten in der Datenbank

Teilnahme am Schlottenhofer Feuerwehrfasching
| 549 | 07.02.2015 19:30 |

Den Faschingsabend der Schlottenhofer Feuerwehr konnte an diesem Samstagabend eine starke Gruppe von fast 20 Aktiven unserer Feuerwehr besuchen. DJ "Steffen" konnte wie gewohnt zum Tanz aufspielen bzw. auflegen. Zu später Stunde wurde die Bar gestürmt. Eine gelungene Faschingsveranstaltung endete spät nach Mitternacht und ist für das nächste Jahr wieder für einen Besuch eingeplant.


Sebastian Tröger neuer Jugendsprecher
| 548 | 06.02.2015 18:30 | Extra Bilder: cam

Am vergangenen Freitagabend traf sich die Jugendgruppe zur Wahl des neuen Jugendsprechers. Von derzeit 15 Jugendlichen waren 9 anwesend und somit war die Gruppe beschlussfähig. Da es für jeden Posten aus dem Kreis nur einen Vorschlag gab, konnte die Wahl per Handzeichen erfolgen. Einstimmig wurde Sebastian Tröger zum Jugendsprecher gewählt. Sein Stellvertreter wurde Lars Petereid. Das Amt des Kassiers übernimmt Daniel Frank. Die Kassenprüfung übernimmt neben den Jugendwarten Sven Ernstberger. Nach der Wahl wurde im Jugendraum noch gedartet und gekickert.


KAB Fasching in Arzberg
| 547 | 31.01.2015 20:00 |

Den traditionellen Faschingsabend der Arberger KAB konnte an diesem Samstagabend eine starke Gruppe unserer Feuerwehr besuchen. Neben einigen Auftritten der Faschingsgesellschaft "Fastnachtsfreunde Marktredwitz", die mit gekonnten Tanzeinlagen und einem lachmuskelanstrengenden Sketch das Publikum begeisterten, konnte DJ "ZUP ZUP" zum Tanz aufspielen bzw. auflegen. Zu später Stunde war wieder die schön eingerichtete Bar der Hauptplatz vor allem für die jüngeren Gäste. Eine gelungene und sehr gut besuchte Faschingsveranstaltung endete spät nach Mitternacht und ist für das nächste Jahr wieder für einen Besuch eingeplant.


Kameradschaftsabend und Wintergriller beim Feuerwehrgerätehaus
| 546 | 30.01.2015 19:00 | Extra Bilder: cam

Seit nunmehr acht Jahren führt die Feuerwehr Arzberg einen Kameradschaftsabend und Wintergriller durch. Bei nur weinigen Minusgraden aber einer frischen Schneedecke kamen fast 30 aktive Feuerwehrler und feierten bis in die Morgenstunden an der Feuerstelle vor dem Gerätehaus. Als diesjähriger Grillmeister konnte für die Anwesenden unser Gerätewart Hans Ruppert, Bratwürste und Steaks braten, was sich jeder sichtlich schmecken lies. Wer es in der Kälte nicht aushielt konnte sich an der Feuerstelle vor dem Gerätehaus oder in der Waschhalle aufwärmen. Der Wintergriller musste für gut eine Stunde wegen eines Ernstfalleinsatzes unterbrochen werden. Die Wehr wurde zu einem Garagenbrand in Brand bei Marktredwitz alarmiert. Nach dem Einsatz wurde selbstverständlich nahtlos wieder der Wintergriller und Kameradschaftsabend weitergeführt und gefeiert. Eine "gelungene Veranstaltung", die es auch im nächsten Jahr wieder geben muss, waren sich auch dieses Jahr wieder alle Anwesenden einig.


Unterweisung in der Unfallverhütung und Kontrollversammlung
| 545 | 27.01.2015 19:30 |

Der alljährig stattfindende Unterricht Unfallverhütungsvorschriften wurde an diesem Dienstagabend abgehalten. Dieser Unterricht ist Vorschrift und muss einmal im Jahr an alle Feuerwehrdienstleistenden, die ihre Anwesenheit mit ihrer Unterschrift bestätigen, vermittelt werden. Stellvertretender Kommandant Markus Felgenhauer referierte über den richtigen Einsatz von Gerätschaften und konnte mit Unfallbeispielen dieses Thema jeden Anwesenden näherbringen. Im Anschluss an die Schulung wurde durch den stv. Kommandanten und die Gerätewarte noch die Kontrolle aller ausgegeben Ausrüstungsgegenstände vorgenommen und diese protokolliert.


Fackelwanderung zum Kohlberg
| 543 | 23.01.2015 18:00 | Extra Bilder: cam

Am vergangenen Freitag nach Einbruch der Dunkelheit brach ein Teil der Arzberger Jugendgruppe zu einer Fackelwanderung auf. Mit dem MZF wurden die Wanderer zum Parkplatz am Feißnitzstausee transportiert. Von dort aus begann im Fackelschein der Aufstieg zum 632 m hohen Kohlberg. Nach ungefähr 60 Minuten hatte man den Gipfel erreicht. Um einen Blick auf die Heimatstadt zu werfen, wurde die 20 m hohe Waldenfelswarte bestiegen. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter zur Wegspinne. Von dort aus marschierten die Jungs dann über den Skihang zum Klingelbrunnen. Durch die Stadt führte der Weg schließlich wieder zum Gerätehaus. Nach zwei Stunden erreichten die müden Jugendlichen wieder ihren Ausgangspunkt. Um wieder zu Kräften zu kommen, stärkten sich die Jungs mit einer deftigen Brotzeit.


Neujahreempfang der Stadt Arzberg mit Feuerwehrehrung
| 544 | 16.01.2015 19:00 |

Zum diesjährigen Neujahresempfang der Stadt Arzberg wurden neben den Sportlerehrungen auch wieder verdiente Feuerwehrmitglieder geehrt. Nachdem der erste Bürgermeister der Stadt Arzberg, Stefan Göcking alle Anwesenden begrüßt hatte und in seiner Begrüßungsrede die Höhen und Tiefen des vergangenen Jahres ansprach, lies er das abgelaufene Jahr mit einer Diashow eindrucksvoll Revue passieren. Nach der Ansprache unseres Bürgermeisters nahmen er, Kreisbrandrat Wieland Schletz und Kreisbrandinspektor Armin Welzel, die Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden vor. Die Laudatio für die vier Ehrungen verlas Kreisbrandinspektor Armin Welzel. Geehrt mit dem Ehrenzeichen in Silber wurde für besondere Verdienste von der Feuerwehr Bergnersreuth der Löschmeister Walter Enders und von der Feuerwehr Schlottenhof der stellvertretende Kommandant Steffen Fabian. Im Anschluss wurden von der Feuerwehr Arzberg Hans Ruppert und Armin Weid geehrt. Beide erhielten das Ehrenzeichen in Silber, für die jahrzehntelange hervorragende Arbeit in der Arzberger Wehr überreicht. Nach diesen Ehrungen konnte der Stadtsportverbandsvositzende Günter Schott die alljährige Sportlerehrungen vortragen. Geehrt wurden Einzelsportler und Mannschaftssportler, die sich über die Grenzen Arzbergs hinaus sportlich verdient gemacht haben. Zum Abschluss des Neujahresempfangs konnten gute und interessante Gespräche bei einem gemütlichen Zusammensein geführt werden. Nachdem schon ein Großteil der Gäste den Saal verlassen hatten, zeigten die Aktiven unserer Feuerwehr wieder einmal, dass wir Feuerwehren feiern können. Die Brandschützer aller Arzberger Feuerwehren bildeten eine Stuhlkreis und sogar Bürgermeister Stefan Göcking und dritter Bürgermeister Stefan Klaubert beteiligten sich an dieser kleinen Runde bis nach Mitternacht. So schloss der Neujahresempfang auch heuer wieder mit den letzten Gästen, der Feuerwehr Arzberg.


Happy new year
| 542 | 01.01.2015 00:00 |

Ein friedvolles und erfolgreiches Neues Jahr wünscht die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arzberg allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Auch allen Aktiven Feuerwehrleuten, allen Ehrenmitgliedern, allen Freunden und Gönnern wünschen wir das Allerbeste.


1

 

STARTSEITE AKTUELLES MANNSCHAFT FAHRZEUGE DOWNLOADS
EINSÄTZE TERMINE JUGEND KONTAKT LINKS